Rechner Empfehlung zum Atlas zocken

  • Hey Leute, ich brauch mal eure Meinung bzw Hilfe!


    Was habt ihr für Rechner oder welchen PC könnt ihr mir empfehlen, um perfekt Atlas spielen zu können?


    Ich spiel halt gern entspannt PVE und würde schon ganz gerne mal meine Grafik-Einstellungen hochschrauben können. Habe hier im Forum in der Galerie so heftige Bilder gesehen und das ist halt ein Unterschied wie Tag und Nacht im Vergleich zu meiner Grafik.


    Will mir jetzt aufjedenfall einen neuen holen, als Budget hab ich mir maximal so 1,5 - 2k gesetzt. Also her mit euren Vorschlägen.


    Beste Grüße

    KoRn

  • Grüße koRn,


    Hier gebe ich dir mal meine Daten:


    I5 7600K mit 4x 3,8Mhz

    16GB ddr4 Arbeitsspeicher

    geforce gtx 1050ti 4gb ddr5 Strik serie

    Ich glaub 800 Watt netzteil


    Und wenn ich wollte könnte ich Atlas auf High Spielen mit guter FPS.

    Nur schalte Schatten ect aus weil ich das nicht brauche...

  • Hehe ja hab ich mir schon gedacht das es Giga sein müsste.. Danke euch beiden schonmal, ich werde mich nachher mal genau auf die Suche begeben. Nervt echt wenn man keinen vernünftigen Rechner hat xD

    Hoffe das die sich dann auch mit dem ausliefern beeilen und alles schnell klappt! :P


    Wie gesagt lieben dank!

    Grüße!

  • @eklipse87 theoretisch brauchst du nur 1 k up und 1k download für das spiel.. solange nix im hintergrund läuft

    viel wichtiger ist das deine leitung stabiel ist in sachen ping (zeit wie schnell die daten hin und her flitzen)

    die internetleitung musst du dir wie ein rohr vor stellen wo dren ein auto fährt

    der durchmesser bestimmt die datenmengge die gleichzeitig raus/rein geht

    der ping die geschwindigkeit wie schnell (das wasser) die daten von einem ende zum anderen braucht

    also ein hoher ping = schrott

    ein niedriger ping = supie

    ein ping der hin und her schwankt am besten noch mit datenverlusten dann ruckelt bei dir selbst ne 500k leitung

    viele sind da im irrglauben weil die werbung laufend fälschliche angaben anpreist

    wer sich nur streams an schaut und spielt braucht theoretisch nur 3k download und 1k upload

    große spiele runter laden dauert dann halt ne stunde und nicht 10 min

    selbst da kommt es auch noch drauf an wie schnell die server auf der anderen seite die daten an bieten

    beipiel: atlas release hab ich atlas mit weniger als 1k geladen weil die server von steam überlastet waren

    ich hab 400k download und 20 k upload

    jetzt stellst du dir die frage wiso ich so ne große leitung habe

    nu ja rätzsels lösung ich streame ich brauch nen upload von 6k (stabiel)

    also hatte ich ne 200k download und 10k upload leitung

    dann flatterte mir ne preiserhöhung ins haus 3,60€ mehr zeitgleich ein angebot für 5€ mehr doppelt so schnelle leitung

    für also im endefeckt 1.40€ ne doppelt so schnelle leitung und 2 jahre fest geschriebener preis


    koRn

    wenn ich dir was empfehlen kann dann

    1. stell dein pc selber zusammen und kauf keinen fertig pc

    billiger und nachhaltiger

    weil in fertig pc´s meist veraltete sachen eingebastelt wurden/werden ein aufrüsten fast nie möglich ist

    auserdem ist ein zb. 2000€ fertig pc meist 500€ teurer als wenn du ihn selbst zusammen baust und das ist kein hexenwerk (gibt genug anleitungs videos auf youtube wie das geht)

    2. spar nicht am gehäuse (größe) das sind meist nur 10-20€ unterschied

    ich hab nen big tower und will ihn nie mehr missen

    - nie mehr alles auseinander bauen müssen um ihn zu reinigen

    - die kühlung ist insgesammt um einiges besser

    wasserkühlung ist übrigens nur was für entusiasten die hart übertackten wollen oder auf dicke hose machen wollen (stichwort: optick) preis leitung stimmt nicht mal im ansatz

    3. achte bei dem preis drauf das dein motherbord M2 SSD riegel verbauen kann

    (schnelleres laden gibts nicht und du wirst es deutlich merken bei spiel nachladen& pc hoch fahren)


    hier mal mein PC und ein paar anmerkungen dazu wiso was...

    Tower = Corsair Obsidian 750D

    (oben beschrieben weil big tower)

    Motherbord = X399 AORUS Gaming 7

    (war damals das einzigst verfügbare bord für den threadtripper)

    Chip = AMD Ryzen Threadripper 1900X

    (du wirst kein theadripper benötigen bei mir ist das weil ich viele sachen gleizeitig laufen lasse und den pc zum teil gleichzeitig noch als server benutze dir wirt ein guter i7 oder AMD Ryzen 7 reichen)

    Grafigkarte = INNO3D GeForce GTX 1080Ti iChill X4 ULTRA 11GB

    (so hoch brauchst du auch nicht greifen ne normale 1050 reicht zum spielen schau was preis leitung am ehesten zu dir passt... ark & atlas allerdings sind sehr grafigkarten fordernd)

    Festplatte = Samsung 960 PRO M.2 SSD - 1TB

    (nu ja ich hab alles auf der ssd m2 karte und die ladezeiten sind einfach nur zu empfehlen.. du wirst aber keine so große brauchen.. 500gb wird dicke reichen für normale verhältnisse)

    Ram = Corsair Vengeance LPX 3600 32GB

    (auch hier wirst du nur halb so viel ram brauchen 16GB sind für sich super und wirst du warscheinlich nie voll ausreitzen)

    Netzteil = Dark Power PRO 11 1200w

    (nu hier hab ich selbst übertrieben wollte eigendlich ne 800w haben aber bekahm die 1200w zum selben preis. jetzt werden einige sagen ja aber die verbraucht ja viel mehr strom ... quatsch ein netzteil zieht immer so viel strom wie das systhem verbraucht allerdings halten netzeile unter halblast länger als unter volllast, das ein zb. 1200w netzeil mehr strom saugt ist ein mythos .. hab so halt die vorteile das ich jederzeit noch 10 laufwerke anschließen kann als datenträger etc.. und das netzteil sollte im regulär ewig halten)


    gesammt preis lag so um die 3500€ (wie gesagt für dich überpowert)

    für dich währe zb.

    AMD Ryzen 7 1800X 8x 3.60GHz So.AM4 WOF € 237,90

    MSI X370 GAMING PRO CARBON AMD X370 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail € 104,85

    1000GB Samsung 970 Evo M.2 2280 NVMe PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D-NAND TLC (MZ-V7E1T0BW) € 241,64

    Corsair Obsidian 750D mit Sichtfenster Big Tower ohne Netzteil schwarz € 130,38

    850 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum € 184,85

    8GB Gainward GeForce RTX 2080 Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) € 669,00

    Noctua NH-D15 SE AM4 Tower Kühler 92,84

    Gesammt € 1.661,46 + 16GB arbeitspeicher

    schon nen pc der für dich überpowert währe, über die einzenlen komponenten kann man jetzt streiten

    ob AMD oder Intel etc..

    die waren von mir auf die schnelle raus gesucht.

    hab dabei auf marke und haltbarkeit zb. gute kühlung geachtet

    einzigste was mir nix sagt ist der grafigkarten hersteller "gainward" hab ich noch nie gehört nach den bestellungen scheind es aber im mom einer der guten zu sein

    da hast du dann auf jedenfall ein pc den du später jederzeit wider auf und umrüsten könntest und zb. von dein alten pc (cd laufwerk, festplatten, etc.) zusätzlich weiter verwenden kannst

    und nicht bestehendes weg schmeißt und beim fertig pc nen neuen zb. cd laufwerk wider mit bezahlst


    alles im allen ist das ein vorschlag worüber du diskutieren kannst welche komponenten zu dir passen und was du aus geben willst

    das macht mehr sinn als ins blaue zu fragen wo jeder dir nur seine komponenten sagen kann

    die evtl für dich schon veraltet oder zu teuer sind etc..

    du solltest dir erstmal klar werden ob du auf amd oder intel setzen willst

    ist so ne gaubens sache wer weiter gute produkte raus bringen wird, so das du dein pc evtl mal in ein paar jahren mit nem noch besseren chip beglücken kannst ohne direckt die hälfte neu kaufen zu müssen



  • Neuer Rechner ist schon am Start, ein Freund aus´m Discord hat mir da einen zsuammen gestellt! Hatte ihn auch eure Texte mit den Empfehlungen kopiert .. xD Läuft jetzt alles richtig sauber! Grafik ist gleich eine ganz andere Liga. :huh:

    Nochmals vielen Dank Leute! :saint::saint::)

  • dufo2 ich will dir den rechner jetzt nicht madig reden

    ich will dir für die zukunft und evtl. andere mitleser was auf den weg geben

    gerade wenn man rechner bei mediamarkt / otto und co holt

    sieht es in der regel so aus das die komponenten mehr trug als sein sind

    mach dir mal den spaß draus und schraub mal dein pc auf und schau was dren ist

    zu 99% sind es no name produckte

    wenn du nach googelst wirst die produkte nicht zu kaufen finden oder für nen appel und nen ei finden

    das hat seine gründe

    zb. sind sind auf dem motherbord zu wenig kühlkörper etc..

    das macht sich später bemerkbar in dauerhafter leistung und haltbarkeit

    ein aufrüsten ist später quasie sinnfrei oder gar unmöglich

    und die komponenten hättest du geschätzt 1200€ auch so zusammen kaufen können

    von so seiten wie kaseking / mindfacktory und co sieht es schon deutlich besser aus


    ein selbst zusammenbau ist kein hexenwerk

    das kann ein 12 j und das mein ich ernst

    (schau in dein rechner und du wirst sehen das man da quasie fast keine fehler machen kann)

    problematisch ist eher die zusammenstellung ob die komponenten zusammen passen

    da bieten dir aber auch seiten wie kaseking mindfaktory und co hilfestellungen zu an

    wenn man sich 2-3 videos zb. https://www.youtube.com/user/Rawiioli

    an schaut und bedenkt das er noch so spielchen wie übertackten macht

    (wovon man die finger lassen sollte wenn man keine ahnung hat)

    wirst du schnell sehen das der eigendliche zusammenbau ganz leicht ist

    auf die art hab ich mich das erste mal dran getraut

    (vorallem nach dem ich erfuhr das geräte sich eher abschalten als das ich was kaputt machen könnte)

    ich hab mir vorher alle 2 jahre nen 1000-1500€ pc geholt

    selbst wenn es probleme gibt und zb. der rechner startet später nicht

    wirst du wenn du keinen hast der dir hilft schnell nen örtlichen pc händler finden

    der dir für 100-150€ da mal drüber schaut den stecker richtig setzt oder im bios ne korrektur vor nimmt

    (hin und wider kann es passieren das ein rechner eine komponente nicht erkennt und es per hand eingetragen werden muß.. ist aber eher seltener.. auser das man im bios bestimmen muß welcher laufwerk zum booten genutzt werden soll.. das ist meist der fehler)


    einzigste was man wissen sollte ist das zwischen chip und kühler ne wärmeleitpaste gehört :D

    und das da keine 2 kilo hin gehören :D aber das wirst auch laufend sehen bei so erklärvideos ^^

    rest ist quasie selbsterklärend oder wie zb. wo die rams hin kommen (steckplatzanortnungen je nach dem wie viel riegel man nutzen will) steht im handbuch vom motherbord

    da ist eigendlich lego noch schwerer als der pc zusammenbau


    und ganz im ernst der zusammenbau macht mir zumindest nen riesen spaß

    hat was von lego oder modelbau :D

    wo ich allerdings auch schnell auf gebe ist fehlersuche..

    da hab ich keine ahnung

    da gehe ich dann doch zum örtlichen pc händler

    der hat dann auch die nötigen komponenten um zb. mal nen anderes laufwerk an zu schließen rum liegen

    was man normal ja nicht zu hause hat (fals zb. ein laufwerk defeckt sein sollte was auch bnei neuware der fall sein kann)

    aber den fall hatte ich bei neu zusammenbau noch nie

    sondern nur bei fertig rechner die von heut auf morgen den dienst quitierten


    summe sumarum

    - vergesst fertig pc´s

    (wenn dann von so empfohlenen seiten wie zb. kaseking & co.)

    - macht euch nicht ins höschen in sachen selbst zusammenbau

    (wer sich 2-3 erklärbärvideos dazu an schaut, evtl beim zusammenbau nochmal nach schaut wenn er nen hänger hat, wird nix kaputt machen oder sonnnst was.. die geräte sind so gebaut das sie sich ab schalten bevor du was kaputt machen kannst)

  • Jojo ich stell euch mal eine Auflistung von meinem pc zusammen, mach ich aber später, bin jetzt am tablet online und müsste normalerweise schon seit 2 Stunden pennen.^^

    Ich muss um 5:30 aufstehen....:sleeping:


    Grisu_LP Danke für deine Aufstellung, schau nachher mal über meinen neuen Rechner Teile, müssten Top sein. <3


    Frohes Schaffen noch an alle nachtaktiven Piraten!