Negative Erfahrungen auf Offiziellen ATLAS Server PvE

  • Ich spielte auf den EU Offiziellen Server PvE ich fand eine Insel mit meinem Triebe stellte 5 Flaggen auf da wir ein Dorf bauen wollten. Über Nacht wurde uns eine Flagge geklaut. So weit ok.


    Aber dann verschwand aus der Werkbank immer wieder Metall trotz Mauer herum. Da erwüchte ich jemanden der immer wieder zum klauen vorbei kam. Ok dann hatte ich das Haus schnell ausgebaut und geschlossen. Erstmal Ruhe, denkste mit mein Tribe Member ist jemand in das Haus geschlüpft klaute alles aus der Werkbank. Da dachten wir, so ein Arsch den lassen wir verhungern. Wieder denkste, der Typ schmiss das Metall und andere Rohstoffe in die Eckwände wo sie nach Draußen glitschten wo seine Kumpane warteten. Und killte sich.


    Außerdem klauten sie immer wieder Loot aus den Leichen unserer Leute.


    Der Nachtbar kam vorbei und fragte nach Hilfe da sie immer wieder das gleiche mit ihm machten.


    Ein anderer Nachtbar erklärte, sie haben sein Schiff mit Flöße blockiert, so das er es nicht mehr nutzen konnte.


    Das ist für mich zu viel so auf einen PvE Server zu spielen und ich habe bis es eine bessere Serverlösung gibt das Spiel deinstalliert. Wo ich das Spiel an sich sehr gelungen finde.


    Aber Offiziellen Server No-Go.

  • Ach wie blöd dass Wildcard nicht aus ihren Fehlern gelernt hat . Sie hätten so viele Sachen von dem Structures Plus Modifikation ( ARK ) in das Grundspiel Atlas einbauen können . Alles ist automatisch verschlossen , Türen schließen automatisch , und so weiter um nur mal ein paar zu nennen.

  • Danke für den Hinweis. Also nach der Benutzung die Werkbank wieder aufräumen und die Sachen in einer abschließbaren Kiste verstauen. Gehört sich ja eigentlich auch so;-)

    Man kann den Hauseingang auch mit zwei Türen nacheinander bauen. Sollte ein Fremder folgen, so öffnet man halt die zweite Tür nicht. Man könnte ihn dann auch zwischen den beiden Türen einsperren, bis er verhungert oder verdurstet.

    Viele Grüße

    Nowhere

  • einerseits versthe ich die aufregung anderer seits nicht...

    wenn man sich um hört halten 95% der spieler das spiel für ein piratenspiel

    und dann schauen wir mal in die geschichte der piraten

    1. hatten sie die erste krankenkasse

    verlohr einer ein zb. bein bekahm er dafür geldmäßig eine entschädigung

    2. die manschaft wählte den kapitän (in regelmäßigen abständen)

    wenn man es so nimmt waren sie weit fortschrittlicher als wir heute wo es immer einen vorgesetzten boss gibt wo die arbeiter kein einfluss drauf haben wer ihr vorgesetzter wird.. das bestimmt der besitzer oder vorstand

    3. sie waren keine mörder

    ja wenn es sein musste kämpften sie und töteten auch

    aber 99% der schiffe kaperten sie weil sie sich nach warnschüsse etc. ergaben

    und die besatzung durfte nach den karpern meist später mit dem schiff weiter fahren (ohne wertvolle fracht)

    wurde das schiff behalten wurde die mannschaft auf eine insel etc abgesetzt

    also so mord lüsternd wie manche meinen waren sie gar nicht


    kaptin blackbird ist da das beste beispiel er war so ein pirat und dazu noch einer der berüchtigsten

    der es sogar verstand durch sein auftreten angst zu verbreiten (seemänner waren früher wenig bis garnicht gebildet und sehr stark mit aberglauben behaftet) in dem er in eine rolle schlüpfte und düster auf trat als "teufel" in dem er verwegen und mit brennenden zündschnüre auf dem hut in den "kampf" ging was bei dem feinden als sehr angsteinflößend rüber kahm...

    in wirklichkeit war er sehr gebildet und verstand sich hervorragend sich auch bei dem geselschftlichen hochadel zu hofe zu bewegen


    und jetzt kommt der punkt PVE und pirat spielen ist gar nicht so widersprüchlich wie die meisten meinen...

    wenn man das auf die pve spielmechaniken und die geschichte schaut...

    ja das eine oder andere in pve ist spielmechanik mäßig überarbeitungs würdig

    aber es gibt möglichkeiten sich zu schützen vor rohstoff klau

    zb. neben der werkbank eine kiste oder schrank zu stellen und den mit pinncode zu versehen und nur das in die werkbank packen was man gerade für die produktion braucht wenn keiner in der nähe oder im raum ist...

    ein eingang bauen mit ne schläuse also vorraum so das man 2 türen hat wo man einfluss drauf hat das einer nicht dort hin kommen kann wo die rohstoffe sind.. etc...


    das einzigste was ich am oberen *sorry wenn ich das so nenne aber auch nur um es zu verdeutlichen*

    gejammer nicht in ortnung ist das die rohstoffe durch die wände gebugt wurden damit andere auserhalb die rohstoffe abgreifen konnten aber das ist bugusing

    alles andere ist in der spielmechanik warscheinlich diesmal auch genau so gewollt

    da sich pve und pirat sein nicht aus schließt.


    mir ging es auch auf dem s..k das ich ein zb. schwein killte und dann 5 sek brauchte bis ich in der hand auf axt wechseln konnte und andere das schwein in der zeit abgebaut haben...

    ich hab dann auch den spieß umgedreht und bin nur noch mit axt da hin gerrant wo welche gerade npc´s killten

    binnen 5 min hatte ich mehr leder als vorher in 30 min


    was allerdngs echt ein grauß auf offi server ist, ist die sache mit dem claimen

    es ist jetzt schon fast nicht mehr möglich auch nur eine flagge zu setzen .. (pve wo man anscheinend keine geclaimten gebiete erobern kann)

    wir haben (2 mann team) die ersten 3-4 tage damit verbracht... fundament bauen... bett bauen .. ab da spornten wir nur noch mitten im meer zwischen 2000 zitteraale und mussten neu anfangen bis wir erstmal herraus fanden das es freeports gibt wo man sich flöße kaufen kann.. und die betten im mom nur auf flöße und geclaimten gebieten gehen (sporn gebiete kann man nicht claimen)... dann ging die suche los nach gebiete wo das claimen geht

    ende vom lied endweder es ist ein anfangs gebiet wo das claimen nicht geht oder es sind keine freie plätze mehr zu finden wo man auch nur eine flagge setzen kann (ca 15 inseln abgefahren) wo das claimen geht) alles überfüllt wo keine flagge mehr hin passt...

    und bliebe nach unserer erfahrung nur noch die möglichkeit in die arktik zu fahren und dort ne insel zu suchen wo wir wegen der übertriebenen kälte warscheinlich alle 2 min sterben würden trotz alle punkte in resistens geskillt zu haben...oder auf nem privat server zu gehen (wo wir jetzt sind)

    oder auf ein pvp server zu gehen wo wir als 2 mann team wohl nicht lange überleben dürften wenn ein 5-20 mann tripe meint sie wollen das gebiet haben.

  • Nöööö..... das sehe ich anders.... wer andere beklaut und dabei erwischt wurde, kam im Knast wurde gehenkt oder erschossen, dass geht in PvE nicht.


    Und Katchet ich habe ungern 1000 Menschen um mir herum. Freunde oder Mitspieler ok, aber nicht Idioten.


    Will man PvP sollte man auf ein PvP Server gehen.

  • Himiko dann ist aber der offi server bzw. jeder öffendliche eh der falsche server für dich

    wenn es du nur mit kolegen spielen willst

    und nicht willst das in ein "piraten" spiel welche versuchen zu plündern


    auch die deffinition pve interpretierst du falsch

    PVP = spieler können andere gebäude und spieler vernichten

    PVE = du kannst keine stuckturen und spieler vernichten


    das wars schon an deffinition von pve und pvp

    alles andere hat mit der deffenition nicht zu tun

    das wäre genauso wenn du sagen würdest bei pve dürfen auch die npc´s keinen töten oder stuckturen vernichten

    dann musst du dir nen eigenen server machen wo du gott modus an machen kannst oder die schäden aus stellen kannst

    dann kannst du auch nur mit deinen freunden spielen ohne 1000 menschen um dich herrum die bäume vor deiner nase ab ab bauen die du gerne abgebaut hättest

  • Grisu_LP

    Naturlich kannst du im PvE Land entclaimen. Dauert nur 40 Minuten. Dumusst nur ein Land finden wo entweder kein lebender Spieler ist (schlafend zählt als lebend) oder ein Gebiet wo sich der Tribe 3 Tage nicht eingeloggt hat. Da zählt dann das schlafend nicht. Viele haben sich so viel Land abgesteckt wie sie nur konnten nur hilft es ihnen nicht wenn sie nicht online sind und sie sich dort nicht ausgeloggt haben. Also losfahren und Gebiete versuchen zu claimen wo niemand gebaut hat. Ist dort keiner gehört es nach 40 Minuten dir. Natürlich kann man auch probieren bebaute Land zu claimen doch meistens sind dort die ausgeloggt en Spieler in der Base und schlafen. Dann geht es nur wenn sie 3 Tage nicht online waren.

    Gruß Zemo

  • @Zemo danke für die info das auf pve das entclaimen auch geht, die info hätten wir mal vor 3 tagen haben müssen :D genauso das es freeports gibt -.- wo man sich flöße bauen kann

    oder das auf anfänger inseln (keine freeports) die betten nicht funsen

    aber genau da ist ja der kritik punkt.. wenn man selbst als alter ark spieler genau da hängen bleibt weil es im spiel oder auf anderer seite keine infos zu finden waren.

    da wir selber streamen haben wir uns versucht in foren über unsere zuschauer oder zum teil bei anderen streamern zu informieren.

    in unseren umkreis waren keine infos derart zu finden

    klar wir hätten nur mal beim start server nicht die map anzeigen lassen können sondern die serverliste

    dann hätten wir mal sehen können das es freeprorts gibt und wo die sind.

    es hätte schon gerreicht wenn auf der server auswahl map die freeports grün umrandet gewesen währen oder ähnliches damit man überhaupt mal auf die idee kommt dort zu spornen

    ja wir haben bei den flaggen 1-2x gesehen das oben drüber ein schwert ist.. aber die zeit lief nicht ab (es war auch weit und breit keiner zu sehen) anscheinend gab es da auch ein anzeige bug

    wir waren dadurch ausgegangen das , das entclaimen nicht geht (was bei pve ja auch irgendwie sinn macht)

  • Grisu_LP

    Verstehe genau was du meinst. Viele Dinge erforschen wir auch erst durch probieren im Spiel. Gestern zum Beispiel habe ich gelesen das es erst möglich sein soll zu entclaimen wenn jemand 3 Tage nicht im Gebiet war im PvE. Also entweder ist es immer noch verbugt oder diese Info aus den Patchnotes ist falsch. Ich war nämlich vorgestern auf unserer ersten Region die wir hatten nur um dort erstmal ein Bett stehen zu haben. Hatte anderen das gezeigt und wollte ihnen es geben. Nachdem sie es nicht wollten weil es sehr klein ist würde es gestern aber "angegriffen" und hatte entclaimt werden können von ihnen. Unsere Fahne war schon ein viertel runter als ich dort ankam. Da ich es ja eh nicht haben wollte habe ich unsere Fahne dann abgerissen damit sie es schneller bekommen. Aber ich schweife ab. Mit den Freeport ist ja einiges schief gelaufen. Soweit ich es gesehen habe war nach dem Start des Spiels nur ein Drittel der jetzigen Spawnpunkt da. Ich gehe davon aus das es alle Freeports waren. Leider war das Spielen da ja absolut unmöglich. Nach einem Tod durch ertrinken (man hat das gedauert durch das Rubberbanding :D) und einer Stunde Wartezeit bevor ich mich nochmal getraut zu schauen ob es besser geworden ist wären dann um die Spawnpunkt von vorher viele weitere Regionen. Später habe ich dann erfahren das sie wegen den Rubberbanding und den Ansturm einfach noch mehr Regionen zu Spawnen freigegeben haben weshalb es dort auch keine vernünftigen Spawnpunkt gab und man sehr oft einfach mitten im Meer rausgekommen. Viele Sachen sind meiner Meinung nach am Anfang sehr blöd gelaufen (Release, zu wenig Spawnpunkt, Performance und natürlich jetzt dadurch das man mehr Spawn Regionen gemacht haben nun zu wenig Land zum claimen), aber ich muss sagen sie haben sich angestrengt das es innerhalb kurzer Zeit trotz Feiertage spielbar wurde und das ist einer der Gründe weshalb ich denke es wird noch ein sehr gutes Spiel. Die Kommunikation von Jat auf Twitter hat mittlerweile auch zugenommen. Ich denke sie fangen an den Kurs richtig einzuschlagen.

    Gruß Zemo